Bankdrücken mit Blöcke

Bankdrücken mit Blöcke
Die Blöcke werden verwendet, um verschiedene Teilabschnitte beim Bankdrücken verstärkt zu Trainieren. Der Block wird von einer zweiten Person gehalten. Man legt sich wie beim normalen Bankdrücken auf die Bank, hebt die Hantel aus dem Ständer und lässt die Stange auf den Block runter. Nach einer kurzen Ruhezeit wird das Gewicht explosiv nach oben gedrückt. Beim Blockhalten ist darauf zu achten, dass der Block nicht zu steil gehalten wird, da das Gewicht sonst beim Andrücken einen Drall nach hinten bekommt. Man absolviert Blocktraining, um auf ein höheres Maximalgewicht hinzuarbeiten. Hierbei arbeitet man sich Woche für Woche stufenweise (blockgrößenweise) herunter. (1. Woche 12 cm, 2. Woche 10 cm, 3. Woche 8 cm, 4. Woche 6 cm, 5. Woche 4 cm, 6. Woche 2 cm, 7. Woche normales Brustdrücken). Oder man verwendet die Blöcke ständig, bei 8,10,12 cm, um permanent die obere Hälfte des Drückens zu Trainieren. Die Blöcke sind mit einfachen Mitteln selber anzufertigen. Im Baumarkt einfach 10 - 15 cm Breite, 2 cm Dicke Holzlatten kaufen. Auf ca. 40 cm Länge absägen und mit einer etwas längeren Latte (zum Halten) verschrauben.
Bankdrücken mit Blöcke
Bankdrücken mit Blöcke